x Druckansicht schließen x
SATOWER NARRENBLATT

08.09.2006
Metzgerode/SN.

Aas ist ein Stück Lebenskraft!
Es ist was faul im Staate BRD

»Früher war alles besser« hört man seit es überhaupt ein Gestern gibt. Mag sein, aber nicht alles hat sich verändert.
So leben zumindest die Nichtvegetarier nach neuesten Erkenntnissen noch immer tief in der Vergangenheit.
»Ekelfleisch«, »Gammelfleisch«, »Döner-Mafia«. Die Sensationsreporter überbieten sich gegenseitig in geschmackvollen Bezeichnungen für den Alltag in der Lebensmittelbranche. Als würde »Frikadelle« nicht schon alles ausdrücken, was einem durch Fleischverzehr passieren kann.
Na, wenigstens passen das Steak und der Wein auch vom Alter hervorragend zusammen.

Was jahrelanges Gezerre nicht vermochte, haben nun zwei zwar schlecht präparierte aber gut plazierte herrenlose Koffer endlich geschafft. Die Anti-Terror-Datei soll künftig alle potentiellen Terroristen schon entlarven, bevor sie selbst ihres Gefahrenpotentials gewahr werden. Bayerns kluger Innenminister Beckstein wollte dort die Religion nur bei Muselmännern erfaßt wissen. Ja, und das Geschlecht nur von Frauen sowie die Hautfarbe gefälligst nur bei Negern!

Am 17. September haben wir wieder die Wahl. Da in der Bundesrepublik nicht wie in der DDR oder den USA automatisch die Kandidaten der Nationalen Front bzw. George Bush gewinnen und auch das »Easy Voting« der Satowiten sich leider noch nicht durchgesetzt hat, müssen Sie persönlich im Wahllokal erscheinen. Eine Empfehlung können wir natürlich nicht aussprechen. Nur soviel: Im Faschismus gibt es keinen Karneval.
ski


^ top

 
 

Satower Karneval-Verein SATOWIA e.V.
www.narrenblatt.de - www.satowia.de