Satower Narrenblatt
 
Portal des Satower Karneval-Vereins SATOWIA e.V.
 
Home
satowia.de
Archiv
Impressum
Mobil
21.11.2003
Groß Satowia/SN.

Satowiten begrüßen Neubürger

»Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört« - der Willi muß gewußt haben, daß das einst willkürlich in Gemeinden aufgeteilte Satower Land irgendwann vereint sein würde. In diesem schicksalsträchtigen
Jahr 2004 konnte die Metropole am See ihre verlorenen Kinder endlich wieder in die Arme schließen. Die Bürger haben gewählt und jetzt wurde die neue Bürgermeisterin der »Großen Gemeinde« in ihr Amt eingeführt. Auch die Gemeindevertreter sind nun offiziell für die Geschicke der jungen Kommune verantwortlich.
Wirkliche Macht haben sie freilich nicht - die haben am 11.11. vorsorglich die Narren an sich genommen.
»Nur um sicher zu gehen«, wie eine sprudelnde Quelle aus den Reihen des Karneval-Vereins nach elf Bierchen leutselig verkündete.
Alle Alt-Satowiten sind aufgerufen, die Neuankömmlinge herzlich aufzunehmen und auch mal ein Auge zuzudrücken, wenn noch nicht alles so ganz nach Satower Sitte klappt. Schließlich soll es diesmal wirklich vielen besser, aber niemandem schlechter gehen.
Die Narren des SKV haben die Hilfe zum Programm gemacht: In der Dorfschule SATOWIA werden die ABC-Schützen auf das Leben in der Gemeinschaft bestens vorbereitet.
ski


^ top

 
 

November 2003
Satowiten begrüßen Neubürger
Service
Druckversion

Archiv 2003
Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember