Satower Narrenblatt
 
Portal des Satower Karneval-Vereins SATOWIA e.V.
 
Home
satowia.de
Archiv
Impressum
Mobil
16.02.2006
Satow/SN.

Kinder- und Jugendkarneval
Diesmal schon am Donnerstag

Am Donnerstag, dem 23. Februar 2006, ist es wieder soweit. Anders als in den vergangenen Jahren bildet der Kinder- und Jugendkarneval in diesem Jahr den Auftakt zum närrischen Treiben in der Turnhalle Satow. Seit August proben die kleinen und großen Narren ihre Auftritte.
Nun ist es geschafft. Um 13.00 Uhr starten unsere Jüngsten, zu denen auch schon die 5- und 6 Jährigen aus dem Kindergarten »Knirpsenland« Satow gehören. Passend zum Thema »Radau im Musikpalast SATOWIA« wird zur Zeit gebaut, gebastelt und gemalt, denn für ihre Show benötigen die Kleinen einen Flügel für den Pianisten, einen Thron, Geigen und Masken.

Folgendes wird geschehen: Der Prinz Dominik fühlt sich leider nicht so wohl und jammert leise vor sich hin. Da die Prinzessin Laura aber so gern tanzen möchte, überlegt sie sich mit den anderen Knirpsen, wie sie den Prinzen durch verschiedene Musikarten – auch klassische Musik von Antonio Vivaldi - wieder auf die Beine bringen können. Die Geigen- und Saxophonspieler, die Rockband, die Tanzgruppe, der Ohrwurm, der Dirigent und Crazy Frog – alle geben ihr Bestes und schaffen es natürlich, dass der Prinz putzmunter wird, es nicht länger auf seinem Thron aushält und auch feiern möchte. Mit den Schulkindern bis zur 6. Klasse geht es dann weiter im Programm und sie werden das Publikum mit verschiedenen Tänzen erfreuen.
BasteleiPünktlich um 17.00 Uhr startet der Jugendkarneval. Die Gäste erwartet eine Reise durch die Welt der Musik. Zahlreiche Stars aus dem In- und Ausland werden ihnen ein Feuerwerk aus Musik, Tanz und Gesang präsentieren. Unter anderem begrüßen wir Nena, die schwedische Gruppe Abba und das Fernsehballett des Senders SAT.owia in unserem Musikpalast. Als prominente Gäste des Abends erwarten wir den Prinzen Nico von Satowia mit seiner reizenden Prinzessin Annabelle, die Bürgermeisterin Frau Krüger und die Schulleiterin Frau Schwarz.

Mehr wollen wir aber noch nicht verraten. Sehen Sie selbst, was unsere Kinder und Jugendlichen drauf haben. Wir sind sicher, Sie werden es nicht bereuen.
Zuletzt noch ein Hinweis zu den Eintrittspreisen. Die Kinder zahlen 1,- € und die Jugendlichen 6,- €. Voraussetzung ist jedoch die Kostümierung. Wer ohne Kostüm zum Jugendkarneval erscheint, muss den doppelten Eintrittspreis zahlen. Wir feiern nun mal Karneval und gehen nicht zur Disco.
BB+MD


^ top

 
 

Februar 2006
Glaubenskrieg

Trari, Trara, die Pest ist da!
36. Karneval
Radau im Musikpalast

Kinder- und Jugendkarneval
SKV-News
Das Prinzenpaar 2005/2006
Service
Druckversion

Archiv 2006
Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember