Satower Narrenblatt
 
Portal des Satower Karneval-Vereins SATOWIA e.V.
 
Home
satowia.de
Archiv
Impressum
Mobil
23.12.2006
Weihnachtsmarkt/SN.

Schweigen ist Gold
Das etwas andere Weihnachtsmärchen

Da hat er sich ja ganz schön was eingebrockt! Eigentlich wollte Enrico »Zecke« F. nur mit seinen Kumpels Schneewurst und Holzkopp einen Bummel über den Wiesbadener Weihnachtsmarkt machen und sich ein paar Liter Glühwein ins Resthirn kippen.
Das paßte dem sich ebenfalls dort herumtreibenden feisten SPD-Chef Kurt Beck aber nicht. Frech drängelte er sich am »Fuselstopp« vor und kaufte Enrico F. auch noch die letzten 20 Becher mit Schuß vor der Schnapsnase weg. Verständlich, daß Zecke aufgebracht war. »Du Hartz-Monster«, rief er dem unrasierten Sozialdemokraten zu. »Rasier dich erst mal, Fellfresse! Dann kriegste auch 'nen Posten«, pöbelte der zurück.
Zecke mit Schneewurst und Holzkopp»Gute Idee, danke«, freute sich Zecke und lief gleich los, rasierte sich, ließ sich die Haare schneiden und dann noch einmal von der Bild-Zeitung fotografieren. Plötzlich wollte der Sozi jedoch, daß Zecke arbeiten geht. Dabei hatte er ihm doch versprochen, er würde einen großen Posten Glühwein ausgeben. Das war ihm wohl irgendwie in den falschen Hals geraten. Seine Sprecherin hatte alle Hände voll zu tun, ihn da wieder rauszuwinden. Herr F. könne nicht zum Termin mit dem dicken Politiker erscheinen, weil er »einer seit über 2000 Jahren geplanten ökumenischen Veranstaltung« (evangelisch-katholische Weihnachtsfeier mit heißem Meßwein, d. A.) beiwohnen müsse. Zudem könne er seit einem schweren Getränkeunfall (besoffen aus der Hollywoodschaukel gefallen) nicht mehr richtig arbeiten, was er im Gegensatz zu seinen »Kollegen« Schneewurst und Holzkopp übrigens auch nie gelernt hätte, da er ja schließlich in der »DDR« aufgewachsen sei.

Rasiert und gewaschenKlingt logisch. Trotzdem hacken jetzt alle auf »Deutschlands frechstem Arbeitslosen« (Bild) herum wie Möwen auf Sylt-Touristen. Schon ist die Rede davon, ihm sein Trinkgeld zu kürzen. Hätte er sich doch nur an Hans Christian Andersen und seiner kleinen Meerjungfrau ein Beispiel genommen: Einfach mal die Fresse halten!

Ihnen, liebe Leser, wünschen wir märchenhafte Weihnachten!
ski


^ top

 
 

Dezember 2006
Schweigen ist Gold
Service
Druckversion

Archiv 2006
Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember